Ullrich Beumer, Bernd Oberhoff, Dieter Ohlmeier, Burkard Sievers (Hg.)

Freie Assoziation - Das Unbewusste in Organisationen und Kultur 02/2003

6. Jahrgang, 2003, Heft 2

Cover Freie Assoziation - Das Unbewusste in Organisationen und Kultur 02/2003

EUR 16,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zeitschrift: Freie Assoziation

Verlag: Psychosozial-Verlag

140 Seiten, Broschur, 148 x 210 mm

Erschienen im Juli 2003

Bestell-Nr.: 294

Es ist das Anliegen der Herausgeber der Zeitschrift Freie Assoziation, zur Entwicklung der Psychoanalyse als einer Human- und Kulturwissenschaft beizutragen. Dies verlangt die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Zusammenhang bzw. der Wechselbeziehung von menschlicher Psyche und ihrem jeweiligen gesellschaftlich-kulturellen Kontext. Insbesondere fühlen sich die Herausgeber dem Verstehen und Erkunden des Unbewussten im Feld von Kultur, Organisation und Supervision verpflichtet. Freie Assoziation versucht so, ein breites Spektrum von kultureller, sozialer, politischer und beruflicher Realität in den Blick zu nehmen. Dabei sollen u. a. folgende Themenbereiche Berücksichtigung finden:

Kultur

Analysen gesellschaftlich-politischer Prozesse
Psychoanalytische Studien zu künstlerischen Produkten aus:
Literatur, Musik, Kunst, Film, Theater
Ethnopsychoanalyse
Psychohistorische Perspektiven

Organisation
Unbewußte Dimensionen von institutioneller Struktur und Dynamik
Theorie und Praxis von Leitung, Führung, Managment
Arbeits- und Organisationskulturanalysen
Beiträge zu Organisationsberatung und Organisationsentwicklung

Supervision
Konzeptentwicklung einer psychoanalytischen Supervision
Förderung der Professionalität und Identität von Supervisoren
Theorie und Praxis der Supervisorentätigkeit in Einzel-, Gruppen-,
Team- und Organisationssupervision
Forschungs- und Erfahrungsberichte aus Arbeitsfeldern






Diese Publikation enthält: