Michael B. Buchholz, Cornelia von Kleist

Szenarien des Kontakts

Eine metaphernanalytische Untersuchung stationärer Psychotherapie

Cover Szenarien des Kontakts

Reinlesen mit libreka!

EUR 29,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Buchreihe: Forschung Psychosozial

Verlag: Psychosozial-Verlag

308 Seiten, Broschur, 148 x 210 mm

Erschienen im Februar 1997

ISBN-13: 978-3-9321-3326-8, Bestell-Nr.: 26

Die therapeutische Beziehung ist ein alles entscheidender kurativer Faktor in der Psychotherapie – aber niemand weiß so recht, was damit eigentlich gemeint ist. In dieser Studie wurden deshalb Patienten und ihre Psychotherapeuten sowie weitere an der stationären Psychotherapie beteiligten Personen (wie Gestaltungs- und Körpertherapeuten) interviewt; ein synoptischer Blick auf dieselbe Behandlung aus wenigstens drei Perspektiven wurde so möglich. Es stellt sich heraus, daß zwischenmenschlicher Kontakt metaphorisch organisiert ist – man kann ihn »suchen«, »finden«, oder »ver­lieren« (z.b. den mit der Realität), man kann ihn »knüpfen« oder sich in ihn »einlassen«. Ob die von den einzelnen Personen verwendeten Metaphern des Kontakts zueinander passen oder nicht, hat Einfluß auf das Behandlungsergebis. Die Methode der Metaphernanalyse erweist erneut ihren Wert in der qualitativen Erforschung des psychotherapeutischen Prozesses.

Verfügbare Optionen:

Model: