Ulrich Sollmann

Begegnungen im Reich der Mitte

Mit psychologischem Blick unterwegs in China

Cover Begegnungen im Reich der Mitte

EUR 24,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Buchreihe: Sachbuch Psychosozial

Verlag: Psychosozial-Verlag

280 Seiten, Broschur, 148 x 210 mm

Erschienen im Januar 2018

ISBN-13: 978-3-8379-2547-0, Bestell-Nr.: 2547

Ulrich Sollmann gibt Einblicke in die historisch und traditionell geprägte Psyche Chinas. Basierend auf eigenen Reiseerfahrungen schildert er alltägliche Szenen des chinesischen Lebens und skizziert verschiedene Bewegungs- und Begegnungsräume der Menschen. In persönlichen und bildhaften Schilderungen zahlreicher Begegnungsszenen und virtueller Kontakte veranschaulicht er nicht nur typische Verhaltensweisen, sondern auch den Facettenreichtum der Beziehungsgestaltung in China.

Die lebhafte Darstellung eigener Erlebnisse und Beobachtungen ergänzt der Autor durch eine körperpsychotherapeutisch geschulte Perspektive und den kontinuierlichen Blick auf das eigene emotionale Echo. Er lässt die LeserInnen an seinem eigenen Erleben und den oft widersprüchlichen persönlichen Gefühlen teilhaben und lädt dazu ein, sich das Fremde auf diese Weise vertraut zu machen.

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Einleitung
Durch die Lupe betrachtet
Erste Erkenntnisse
Erste Begegnungsszenen
»Organisation« von Chaos als China-Erfahrung
Lebenswelt, Lebensfeld, Lebensraum
Sehen, Schauen,Wahrnehmen, Betrachten von Menschen
Raumreise
»Mauern« und »Räume«
Drei typische Begegnungsräume
Brückenkompetenz: Eine besondere Fertigkeit
Leben lebt durch sich selbst
Man kann sich den Kaiser-Palast in Peking und den Kölner Dom nicht gleichzeitig vorstellen
Körper-zu-Körper-Kommunikation
Epilog
Literatur