Pawel Dybel

Titel: Prof. Dr. habil

Paweł Dybel ist Professor am Institut für Philosophie und Soziologie an der Pädagogischen Universität Krakau und an der Polnischen Akademie der Wissenschaften Warschau, Gastprofessor an Universitäten in Deutschland, England und den Vereinigten Staaten von Amerika (University at Buffalo). Er ist Leiter eines großen Forschungsprojektes zur Geschichte der Psychoanalyse in Polen und Herausgeber einer auf zehn Bände angelegten Publikationsreihe. Forschungsinteressen: Hermeneutik, Poststrukturalismus, psychoanalytische Theorie, Geschichte der Psychoanalyse.

Stand: Juli 2018

Alle über uns beziehbaren Titel von Pawel Dybel:

Zwischen Hoffnung und Verzweiflung (PDF-E-Book)Ewa Kobylinska-Dehe, Pawel Dybel, Ludger M. Hermanns (Hg.)
Zwischen Hoffnung und Verzweiflung (PDF-E-Book)
Psychoanalyse in Polen im polnisch-deutsch-jüdischen Kulturkontext 1900-1939
EUR 29,99

Zwischen Hoffnung und Verzweiflung untersucht die Anfänge der Psychoanalyse in Polen zwischen 1900 und 1939. Deren Eigenart sehen die HerausgeberInnen in der historisch einmaligen Verflechtung der polnischen, jüdischen und deutschen Kulturen. Beiträge über Psychoanalyse in der Tschechoslowakei, Ungarn und Ukraine, die zum selben kulturellen Gebiet Galizien gehörten, ergänzen die Perspektive. Das Schicksal der Psychoanalyse wird aus der Perspektive des Aufbruchs, aber auch angesichts des II. Weltkriegs, Holocausts, der Flucht und Vertreibung und ihrem Verschwinden hinter dem Eisernen Vorhang erzählt. [ mehr ]

Sofort-Download

Zwischen Hoffnung und VerzweiflungEwa Kobylinska-Dehe, Pawel Dybel, Ludger M. Hermanns (Hg.)
Zwischen Hoffnung und Verzweiflung
Psychoanalyse in Polen im polnisch-deutsch-jüdischen Kulturkontext 1900-1939
EUR 32,90

Zwischen Hoffnung und Verzweiflung untersucht die Anfänge der Psychoanalyse in Polen zwischen 1900 und 1939. Deren Eigenart sehen die HerausgeberInnen in der historisch einmaligen Verflechtung der polnischen, jüdischen und deutschen Kulturen. Beiträge über Psychoanalyse in der Tschechoslowakei, Ungarn und Ukraine, die zum selben kulturellen Gebiet Galizien gehörten, ergänzen die Perspektive. Das Schicksal der Psychoanalyse wird aus der Perspektive des Aufbruchs, aber auch angesichts des II. Weltkriegs, Holocausts, der Flucht und Vertreibung und ihrem Verschwinden hinter dem Eisernen Vorhang erzählt. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Psychoanalytische BrockenPawel Dybel
Psychoanalytische Brocken
Philosophische Essays
EUR 46,00

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Hermeneutik und PsychoanalyseHermann Lang, Pawel Dybel, Gerda Pagel (Hg.)
Hermeneutik und Psychoanalyse
Perspektiven und Kontroversen
EUR 48,00

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Grenzen der Interpretation in Hermeneutik und PsychoanalyseHermann Lang, Pawel Dybel, Gerda Pagel (Hg.)
Grenzen der Interpretation in Hermeneutik und Psychoanalyse
EUR 48,00

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Unterbrochene Wege. Die Geschichte der Psychoanalyse in PolenPawel Dybel
Unterbrochene Wege. Die Geschichte der Psychoanalyse in Polen
Psyche, 1999, 53(11), 1160-1187
EUR 5,99

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Freud und Jaspers - Zwei psychologische Hermeneutiken (PDF-E-Book)Pawel Dybel
Freud und Jaspers - Zwei psychologische Hermeneutiken (PDF-E-Book)
Psychoanalyse im Widerspruch 9 (1993), 66-75
EUR 5,99

Sofort-Download