Holdger Platta

* 08.08.1944   

Holdger Platta ist nach Universitätsausbildung in den Fächern Germanistik, Geschichte, Pädagogik und Politologie seit 1971 tätig als freier Autor und Wissenschaftsjournalist. Außerdem seit Beginn der 80er Jahre Dozent an Volkshochschulen und sonstigen Instituten der Erwachsenenbildung. Zahlreiche Funkfeatures zu Themen aus den Bereichen Zeitgeschichte, Psychoanalyse und Sozialpsychologie, außerdem diverse Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und sonstigen Printmedien.
Portrait Holdger Platta

Alle über uns beziehbaren Titel von Holdger Platta:

Die sanfte Bejahung des Holocaust. Zur rechtsextremistischen Ideologie und Sozialpsychologie der zeitgenössischen Esoterikbewegung (PDF-E-Book)Holdger Platta
Die sanfte Bejahung des Holocaust. Zur rechtsextremistischen Ideologie und Sozialpsychologie der zeitgenössischen Esoterikbewegung (PDF-E-Book)
psychosozial 85 (2001), 87-99
EUR 5,99

Sofort-Download

Man muß nur dran glauben... - Versuch einer sozialpsychologischen Deutung des zeitgenössischen Aberglaubens (PDF-E-Book)Holdger Platta
Man muß nur dran glauben... - Versuch einer sozialpsychologischen Deutung des zeitgenössischen Aberglaubens (PDF-E-Book)
psychosozial 52 (1992), 113-126
EUR 5,99

Sofort-Download

Steckenpferdreiter gegen die Psychoanalyse. Abschließende Bemerkungen zu einer Glosse von Walter BräutigamHoldger Platta
Steckenpferdreiter gegen die Psychoanalyse. Abschließende Bemerkungen zu einer Glosse von Walter Bräutigam
Psyche, 1992, 46(9), 879-883
EUR 5,99

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Der Kampf um Erinnerung. Anmerkungen zur Psyche-Kontroverse über die Rolle der Psychoanalyse im Nationalsozialismus (PDF-E-Book)Holdger Platta
Der Kampf um Erinnerung. Anmerkungen zur Psyche-Kontroverse über die Rolle der Psychoanalyse im Nationalsozialismus (PDF-E-Book)
psychosozial 28 (1986), 92-104
EUR 5,99

Sofort-Download