Bundesverband Psychoanalytische Paar- und Familientherapie (BvPPF)

Psychoanalytische Familientherapie - Zeitschrift für Paar-, Familien- und Sozialtherapie

Nr. 20+21, 11. Jg., 2010, Doppelheft I+II

Cover Psychoanalytische Familientherapie - Zeitschrift für Paar-, Familien- und Sozialtherapie

EUR 25,00

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zeitschrift: Psychoanalytische Familientherapie

Verlag: Psychosozial-Verlag

156 Seiten, Broschur, 148 x 210 mm

Erschienen im Dezember 2010

Bestell-Nr.: 8013

Die Zeitschrift »Psychoanalytische Familientherapie« will zur praxisorientierten wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Problemen und Konzepten der psychoanalytisch orientierten Paar- und Familientherapie beitragen. Die Zeitschrift soll ein Diskussionsforum darstellen für all diejenigen, die sich auf dem Gebiet der psychoanalytisch orientierten Paar- und Familientherapie fachlich weiterentwickeln wollen, und für Angehörige von Berufsgruppen, die in psychoanalytisch orientierter Familienberatung oder Sozialtherapie tätig sind.

Zielgruppen: Paar- und Familientherapeuten, Sozialtherapeuten, Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten, Psychoanalytiker sowie alle psychosozialen Berufsgruppen, die in ihrem spezifischen Arbeitsfeld mit Paaren und Familien arbeiten.


Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Inhalt

Redaktionelle Mitteilung

Manfred Cierpka, Astrid Riehl-Emde, Michael Stasch & Joachim Walter
Editorial
»… Eltern sein dagegen sehr!«

Beiträge

Verena Kast
Das Ringen um Gerechtigkeit in Familien
Manfred Cierpka zum 60. Geburtstag – Was bloß ist Gerechtigkeit? Eine Annäherung

Gerhard Roth & Nicole Strüber
Neurobiologische Grundlagen der psychischen Entwicklung des Kindes

Inge Seiffge-Krenke
Familie – nein danke?!
Entwicklungspsychologische Betrachtungen zu einer »aussterbenden Spezies«

Daniel S. Schechter
Maternal post-traumatic stress and response to toddler distress
The impact on caregiving, mutual emotion regulation, and child development

Matthias Franz
Wenn der Vater fehlt
Die Folgen kriegsbedingter und heutiger Vaterlosigkeit für Kinder und Familien

Hiltrud Otto & Heidi Keller
Konzepte vom Kind
Elternschaft aus kulturvergleichender Perspektive

Nachrichten aus dem Bundesverband

Autorinnen und Autoren

Tagungshinweise

Vorträge auf der DVD

Dieter Thomä
Elternschaft als riskante Lebensform

Ute Thyen
Lebensweltorientierung in den Frühen Hilfen
Risiken reduzieren oder Ressourcen stärken?