Roderich Hohage, Lisbeth Klöss, Horst Kächele

Über die diagnostisch-therapeutische Funktion von Erstgesprächen in einer psychotherapeutischen Ambulanz

Psyche, 1981, 35(6), 544-556

Cover Über die diagnostisch-therapeutische Funktion von Erstgesprächen in einer psychotherapeutischen Ambulanz

EUR 5,99

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Verlag: Klett Cotta/Psychosozial-Verlag

Erschienen im Januar 1981

Bestell-Nr.: 52266

Es werden einige technische Gesichtspunkte für die Handhabung von Erstgesprächen im Rahmen einer psychotherapeutischen Ambulanz diskutiert. Dabei wird betont, dass es unter dem Aspekt des Versorgungsauftrags einer psychotherapeutischen Ambulanz keine ergiebigen oder unergiebigen Patienten gibt, sondern nur geeignete oder ungeeignete Gesprächstechniken im Erstinterview. Es wird das therapeutische Vorgehen hinsichtlich Diagnostik, Konsultation und Abschluss des Erstgesprächs erörtert, wobei die Probleme des Gesprächsauftrags, des situationsgerechten Einsatzes diagnostischer Mittel und der Fokussierung der Konsultation im Mittelpunkt stehen. (c) Psychosozial-Verlag 2009 alle Rechte vorbehalten