Christine Maihorn

Entgleisungen in der frühen Eltern-Kind-Beziehung (PDF-E-Book)

Psychoanalytische Familientherapie 2005, 6(1), Nr. 10, 87-100

Cover Entgleisungen in der frühen Eltern-Kind-Beziehung (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

14 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Juni 2005

Bestell-Nr.: 29052

Dieses Thema interessiert und beunruhigt Menschen unterschiedlicher Professionen in den letzten Jahren zunehmend. Sozialarbeiter, Erzieher, Kinderärzte, Therapeuten und Berater in den Einrichtungen für Kinder und Familien kennen die enormen Belastungen, denen Eltern mit ihren Säuglingen und Kleinkindern ausgesetzt sein können. Dabei geraten besonders die noch minderjährigen Eltern und alleinerziehenden sehr jungen Mütter in den Blick. Das bedeutet allerdings nicht, dass nur hier besondere Anfangsschwierigkeiten in der Eltern-Kind-Beziehung auszumachen wären. Möglicherweise bündeln sich die Sorgen der Helfer um die Entwicklung der Kinder aus den genannten Familien in besonderer Weise. Seit vielen Jahren arbeite ich mit Familien, in denen Kinder von ihren Eltern vernachlässigt oder misshandelt wurden. Ich merkte (als Beraterin und als Mutter), wie sehr mich das berührte und beschäftigte, wenn sehr kleine Kinder nicht oder nicht genügend gehalten, verstanden, geliebt und umsorgt werden konnten und schon verletzt wurden. Das war mir immer wieder fremd und ich kannte mich nicht aus. Ich wollte genauer hinschauen: Was ist da geschehen, wie entwickelt sich eine so unglückliche frühe Beziehung und wie kann sie sich verändern? Das Thema grausamen Scheiterns in der Beziehung zwischen Eltern und ihren Kindern ist gleichermaßen uralt.