Günter Heisterkamp

Methodologische Überlegungen zu Stimme und Stimmung (PDF-E-Book)

Psychoanalyse & Körper, Nr. 16 (2010), 23-41

Cover Methodologische Überlegungen zu Stimme und Stimmung (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

19 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Januar 2010

Bestell-Nr.: 27071

Zusammenfassung:
Zur Einführung wird der kategoriale Unterschied zwischen einer Physiologie des Hörens und einer Psychologie des Hörens herausgearbeitet. Im Sinne einer psychologischen bzw. psychoanalytischen Gegenstandsbildung werden dann Beispiele aus Alltag und Psychotherapie herangezogen, in denen die Klangwelten von grundlegender Bedeutung für die individuelle Wirklichkeitsgestaltung sind. An einem entwicklungspsychologischen Beispiel werden die aktuellen Aufgaben einer psychoanalytischen Behandlungslehre verdeutlicht, die in archaischen Modi der Erfahrungsbildung fundiert ist und diese zu erschließen versucht. Ein folgender Artikel befasst sich unter dem Titel »Sphären psychoanalytischer Behandlung« mit den entsprechenden praxeologischen Fragen von Stimme, Stimmung und Stimmungsverlauf.

Schlüsselwörter:
Methodologie, psychischer Gegenstand, Sinn der Sinne

Abstract:
In the introduction the categorical differences between the physiology and the psychology of hearing are presented in detail. Hence, for the manifestation of the subject examples of day-to-day-life and psychotherapy are employed in which the realm of sound is of fundamental significance for the individual formation of reality. A vignette of early childhood development exemplifies current tasks of psychoanalytical treatment which bases on archaic modes of the development of experience and from which it tries to infer from. One of the subsequent articles under the title »spheres of psychoanalytical treatment« deals with the relevant questions for the psychotherapeutic practice in terms of voice, mood and the course of mood.

Keywords:
methodology, psychological subject, purpose of the senses