Hans Schaefer

Die Utopie des vollkommenen Wohlbefindens. Kritische und kritisierte Medizin in den Wirren der Zeit (PDF-E-Book)

psychosozial 5 (1980), 83-93

Cover Die Utopie des vollkommenen Wohlbefindens. Kritische und kritisierte Medizin in den Wirren der Zeit (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

11 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Februar 1980

Bestell-Nr.: 25037

Die Vorstellung von Humanität und menschlichem Wohlbefinden ist in der gegenwärtigen Gesellschaft geprägt durch die Menschenrechtsdeklaration und die Gesundheitsdefinition der Weltgesundheitsorganisation. Hinsichtlich des ethischen Fundaments dieser Rechte und Definitionen wird festgestellt, dass sie in Reaktion of historische Entwicklungen eine Utopie enthalten, die das subjektive Recht von Individuen betont. Durch die Dynamik der Wohlstandsgesellschaft gesteuert, tritt diese Utopie real als hemmungslose Genusssucht und Mentalität des Anspruchs bei gleichzeitiger Minimierung gesellschaftlicher Pflichten und Verantwortung für das Ganze in Erscheinung. Der Begriff des »vollkommenen Wohlbefindens« wird in seiner Widersprüchlichkeit problematisiert, und es wird formuliert, wie eine gesundheitsgerechte und verantwortliche Mentalität und Praxis ohne äußere Not ausgebildet werden kann.

Stichworte: Medizin (Wissenschaft), Berufsethik, Gesundheit,

Keywords: Medical Sciences, Professional Ethics, Health,