Wolfgang Carl

Personen und ihr Gehirn (PDF-E-Book)

Psychotherapie und Sozialwissenschaft 2006, 8(2), 51-67

Cover Personen und ihr Gehirn (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

Erschienen im Dezember 2006

Bestell-Nr.: 24023

Angesichts des zunehmenden Interesses der Neurowissenschaften am Phänomen des Bewusstseins ist es nicht verwunderlich, dass auch die Formen des bewussten Lebens, die mit der Existenz von Personen verbunden werden, in das Zentrum der Diskussion gerückt sind. Wie der Begriff der Person dabei genauer zu bestimmen ist, ist nicht so klar; vielleicht lässt sich als Minimal-Konsens festhalten, dass Personen Wesen sind, die sich zu sich selbst verhalten, ihr eigenes Tun und Lassen beurteilen, bewerten und manchmal dadurch auch verändern können. Die Fähigkeit einer solchen reflexiven Bezugnahme auf sich selbst manifestiert sich sprachlich in der sinnvollen Verwendung des Wortes »ich«; in diesem Zusammenhang wird von der »Ich«-zentrierten Lebensform von Personen gesprochen. Zwei Versuche der Neurowissenschaftler Damasio und Singer, eine Erklärung für die »Ich«-zentrierte Lebensform von Personen zu geben, werden kritisch erörtert.

Stichworte: Neuro-Wissenschaften, Gehirn, Geist, Selbstwahrnehmung, Theorien

Keywords: Neurosciences, Brain, Mind, Self Perception, Theories