Rüdiger Bittner

Handeln aus Gründen, Handeln aus unbewussten Gründen (PDF-E-Book)

Psychotherapie und Sozialwissenschaft 2006, 8(2), 69-82

Cover Handeln aus Gründen, Handeln aus unbewussten Gründen (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

Erschienen im Dezember 2006

Bestell-Nr.: 24022

Nach Freud sind die Gründe, aus denen jemand etwas tut, diesem Menschen manchmal nicht bewusst. In einer früheren eigenen Arbeit (»Aus Gründen handeln«) wurde hingegen behauptet, dass die Gründe, aus denen man etwas tut, einem in irgendeiner Weise bekannt sind. Der Konflikt lässt sich so lösen: Die Gründe, also dasjenige, in Anbetracht dessen man etwas tut, sind einem bekannt, denn sonst bliebe kein Unterschied zwischen Handlungen und bloßen Geschehnissen, die sich mit einem abspielen. Aber wie es kommt, dass dies oder jenes ein Grund ist, aus dem jemand etwas tut, das kann dem betreffenden Menschen nicht bewusst sein.

Stichworte: Verhalten, Intention, Unbewusstes, Psychoanalytische Theorie

Keywords: Behavior, Intention, Unconscious (Personality Factor), Psychoanalytic Theory