Josef Grubmüller

Professionelle pädagogische Auftragsklärung. Ein Vorschlag zum Umgang mit der zunehmenden Auftragsund Rollenvielfalt in der Sonderpädagogik (PDF-E-Book)

Behindertenpädagogik 2013, 52(2), 204-220

Cover Professionelle pädagogische Auftragsklärung. Ein Vorschlag zum Umgang mit der zunehmenden Auftragsund Rollenvielfalt in der Sonderpädagogik (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

17 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Juni 2013

Bestell-Nr.: 23285

Der professionelle Modus der Sonderpädagogik hat sich in den vergangenen Jahren vielfach gewandelt und wir erleben zurzeit unter dem Stichwort der – wie auch immer verstandenen – Inklusion erneut grundlegende Veränderungen. Spezifisch für die Entwicklung der Sonderpädagogik in Hessen ist, dass neue Formen der sonderpädagogischen Förderung, wie etwa der Gemeinsame Unterricht oder die Beratungsund Förderzentren, bisher nicht aus den alten Formen hervorgingen um sie allmählich abzulösen, sondern jeweils als neuer professioneller Modus hinzugefügt wurden. Dieses additive Changemanagement vermeidet zwar Entwicklungswiderstand, erreicht jedoch schnell die Grenzen der bereitgestellten Ressourcen. Die massive Zunahme unterschiedlichster alter und neuer Aufträge führt zur Überlastung der Mitarbeiter. Auftragsklärung erlangt in der Beratungsund Förderarbeit somit zunehmend an Bedeutung. Mein Anliegen ist es, daran mitzuarbeiten, diesen Prozess aus einem zufälligen, scheinbar alltäglichen Habitus in einen professionellen zu überführen.