Rolf Werning

Inklusion - Herausforderung, Widersprüche und Perspektiven (PDF-E-Book)

Behindertenpädagogik 2012, 51(3), 323-330

Cover Inklusion - Herausforderung, Widersprüche und Perspektiven (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

8 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im September 2012

Bestell-Nr.: 23228

Inklusion ist zurzeit im pädagogischen Bereich ein zentrales Thema. Ausgelöst durch die seit März 2009 in Kraft getretene UN Behindertenrechtskonvention erhält die Frage nach der gemeinsamen Beschulung möglichst aller Kinder und Jugendlicher in einer Schule für alle wieder mehr Aufmerksamkeit. In Artikel 24 heißt es dort: »Die Vertragsstaaten erkennen das Recht von Menschen mit Behinderung auf Bildung an. Um dieses Recht ohne Diskriminierung und auf der Grundlage der Chancengleichheit zu verwirklichen, gewährleisten die Vertragsstaaten ein inklusives Bildungssystem auf allen Ebenen« (vgl. United Nations 2006). Im Folgenden soll der Frage nachgegangen werden, was die Forderung eines inklusiven Bildungssystems für das deutsche Schulsystem bedeutet. Dazu soll zunächst einmal der Begriff der Inklusion genauer betrachtet werden. Anschließend werden die Herausforderungen, die möglichen Überforderungen und die innovativen Perspektiven einer solchen Entwicklung von Schule skizziert.