Thomas Barow

Buchbesprechung: Hirschberg, Marianne: Behinderung im internationalen Diskurs. Die flexible Klassifizierung der Weltgesundheitsorganisation. Frankfurt, New York: Campus 2009 (PDF-E-Book)

Behindertenpädagogik 2011, 50(1), 78-79

Cover Buchbesprechung: Hirschberg, Marianne: Behinderung im internationalen Diskurs. Die flexible Klassifizierung der Weltgesundheitsorganisation. Frankfurt, New York: Campus 2009 (PDF-E-Book)

EUR 1,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

2 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im März 2011

Bestell-Nr.: 23179

Die Definition des grundlegenden Begriffes »Behinderung« ist in der Sonderpädagogik äußerst uneinheitlich. Demzufolge unterscheiden sich entsprechende Kategorisierungen und Abgrenzungen zum Teil deutlich. Auffällig ist nicht zuletzt die zwischen Befürwortung, Zurückhaltung und Ablehnung sich bewegende Rezeption der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (International Classification of Functioning, Disability and Health, ICF), dem vor beinahe einem Jahrzehnt veröffentlichten Klassifikationsschema der Weltgesundheitsorganisation WHO. Der Anspruch dieses Ansatzes besteht darin, das medizinische und soziale Modell von Behinderung in einem »biopsychosozialen« Ansatz zu vereinen.