Reinhard Plassmann (Hg.)

Die Kunst, seelisches Wachstum zu fördern

Transformationsprozesse in der Psychotherapie

Cover Die Kunst, seelisches Wachstum zu fördern

Reinlesen mit libreka!

EUR 32,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Buchreihe: Therapie & Beratung

Verlag: Psychosozial-Verlag

306 Seiten, Broschur, 148 x 210 mm

Erschienen im September 2014

ISBN-13: 978-3-8379-2315-5, Bestell-Nr.: 2315

Seelisches Wachstum ist ein Vorgang der Umwandlung: Es wird nichts ausgestoßen, es wird nichts ausgelöscht, sondern alle vorhandenen und neu hinzukommenden Inhalte des Psychischen werden permanent umgeformt – sie werden transformiert. In dieser Hinsicht stellt das Buch ein neues theoretisches Konzept vor: das Transformationsmodell der seelischen Entwicklung. Zudem wird die daraus abgeleitete Behandlungstechnik, die prozessorientierte Psychotherapie, dargelegt.

Der vorliegende Band versammelt Arbeiten von Fachleuten aus Psychotherapie, Medizin, Kunst-, Musik- und Körpertherapie, Pädagogik und Krankenpflege. Er zeigt, wie wachstumsorientiertes Arbeiten die Behandlungsergebnisse in verschiedenen Anwendungsfeldern wesentlich verbessert – etwa in der Traumatherapie, der Kindertherapie oder der Arbeit mit Persönlichkeitsstörungen.

Mit Beiträgen von Reinhard Plassmann, Bernd Hontschik, Harald Schickedanz, Renate Stachetzki, Alex Schaub, Susan Knecht, Jan Volmer, Monika Gebel und Annette Hahn-Richert

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]


Inhalt

Vorwort

Sichere Bindung
Das notwendige Fundament für ein gesundes körperliches, soziales und seelisches Wachstum
Karl Heinz Brisch

Transformationsprozesse in der Traumatherapie
Einführung in die Prozessorientierte Psychotherapie
Reinhard Plassmann

Viele sein
Heilungsprozesse bei dissoziativen Störungen
Michaela Huber & Harald Schickedanz

Aktie Patient
Über die verlorene Kunst des Heilens
Bernd Hontschik

Emotionale Selbstorganisation in Stressberufen
Reinhard Plassmann

Die pädagogische Beziehung zwischen Lehrern und Schülern
Heinz-Alex Schaub

Traumabezogene Spieltherapie
Dorothea Weinberg

ADHS und sichere Bindung
Arnfried Heine

Meine Körperzelle und ich
Die Bio-Impedanz-Analyse (BIA) bei der Behandlung von Essstörungen
Monika Gebel

Täter-Opfer-Dynamik in der Psychotherapie und in der Familie
Jochen Peichl

Täterintrojekte in der Kunsttherapie
Renate Stachetzki

Aromapflege als Stabilisierungsmethode in der Pflege
Monika Geng & Herta Konrad

Ein Blick in die Sprechstunde
Harald Schickedanz

Pferde und Dissoziation
Stabilisierungsarbeit mit traumatisierten Menschen im Rahmen pferdegestützter Therapie
Katharina Josten & Jan Volmer

EMDR in der Essstörungsbehandlung
Reinhard Plassmann

Rituelle Gewalt und organisierte gewaltvolle Bindung
Theorie und Praxis der Ausstiegsbegleitung
Harald Schickedanz, Emer Seilern & Aspang, Carola Sauer

Burn-out – neu gedacht!
Frieden schließen mit den eigenen Emotionen
Susan Knecht

»EMDR mal kurz«
EMDR-Varianten in der Traumatherapie
Annette Hahn-Richert

»Fass mich (nicht) an!«
Sensibilität für Grenzen in der Arbeit mit traumatisierten Kindern
Jan Volmer

Gestörte Bindungen
Die stationäre Eltern-Kind-Psychotherapie
Judith Reder

Stationäre Psychotherapie bei dissoziativen Störungen
Reinhard Plassmann

Autorinnen und Autoren

Literatur

Rezensionen

[ einblenden ]

Psychotherapie im Dialog, 19. Jahrgang, Heft 1, 2018

Rezension von Dominik Henrich

»Das Buch umfasst die Beiträge eines Kongresses aus dem Jahr 2013. In insgesamt 21 Kapiteln stellen Expertinnen und Experten unterschiedlicher medizinischer, therapeutischer und pädagogischer Disziplinen aktuelle Behandlungsansätze aus ihrem Fachgebiet vor. Verbindend ist die Auffassung seelischen Wachstums als Ergebnis von Transformationsprozessen…« [mehr]

Beratung Aktuell 4/2014

Rezension von Rudolf Sanders

»Das Buch bietet eine Fülle von Anregungen, sich seiner eigenen Motivation und Kunst im Prozess der Begleitung von Patienten, Klienten oder Ratsuchenden zu vergewissern…« [mehr]