Stefanie Weber

Heilpädagogische Intervention zur Förderung der Selbständigkeit bei jungen Erwachsenen mit geistiger Behinderung (PDF-E-Book)

Behindertenpädagogik 2003, 42(3-4), 228-253

Cover Heilpädagogische Intervention zur Förderung der Selbständigkeit bei jungen Erwachsenen mit geistiger Behinderung (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

26 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im September 2003

Bestell-Nr.: 23003

In einer Darlegung der Grundlagen der heilpädagogischen Förderung der Selbständigkeit bei Menschen mit geistiger Behinderung wird zunächst eine allgemeine paradigmatische und anthropologische Fundierung der Arbeit mit geistig behinderten Menschen vorgenommen. Dazu wird auf das medizinische Paradigma geistiger Behinderung, den Ansatz der kritischen Behindertenpädagogik, Erkenntnisse der Leibphänomenologie und die psychoanalytische Pädagogik Bezug genommen. Hinsichtlich der Frage nach der Genese des menschlichen Selbst werden Ergebnisse der empirisch-experimentellen Säuglingsforschung und der Bindungsforschung, Vorstellungen der Objektbeziehungstheorien sowie die Rolle der Eltern-Kind-Interaktion erörtert. Auswirkungen einer zerebralen oder organischen Schädigung auf die Eltern-Kind-Interaktion und elterliche Phantasmen, die durch die narzisstische Kränkung bewirkt werden, ein geistig behindertes Kind geboren zu haben, werden aufgezeigt. Dabei wird deutlich, dass das Phänomen der geistigen Behinderung häufig mit einem konflikthaften Sozialisationsverlauf einhergeht, der sich in einer Schädigung der Subjektstruktur des Betroffenen auswirkt. Der Nutzen des Konzepts des szenischen Verstehens für die Arbeit mit geistig behinderten Menschen wird erläutert und an einem Fallbeispiel wird ein Einblick in die heilpädagogische Förderung eines jungen Erwachsenen mit geistiger Behinderung gegeben.

Stichworte: Sonderpädagogik, Geistige Behinderung, Unabhängigkeit (Persönlichkeit), Humanentwicklung, Identitätsbildung, Eltern-Kind-Beziehungen, Humanentwicklung

Keywords: Special Education, Mental Retardation, Independence (Personality), Human Development, Identity Formation, Parent Child Relations, Human Development