Matthias David, Friederike Siedentopf, Jan-Peter Siedentopf, Mechthild Neises (Hg.)

Willkommen und Abschied - Psychosomatik zwischen Präimplantationsdiagnostik und palliativer Karzinomtherapie

Beiträge der Jahrestagung 2004 der DGPFG

Cover Willkommen und Abschied - Psychosomatik zwischen Präimplantationsdiagnostik und palliativer Karzinomtherapie

Reinlesen mit libreka!

EUR 4,50

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Buchreihe: edition psychosozial

Verlag: Psychosozial-Verlag

290 Seiten, Broschur, 154 x 235 mm

Erschienen im März 2005

ISBN-13: 978-3-8980-6193-3, Bestell-Nr.: 193

Der Band beinhaltet die Beiträge zur 33. Jahrestagung der DGPFG zum Thema »Willkommen und Abschied – Psychosomatik zwischen Präimplantationsdiagnostik und palliativer Karzinomtherapie« und präsentiert die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der Psychosomatischen Gynäkologie und Geburtshilfe. Schwerpunkte der Beiträge sind: Reproduktionsmedizin in Deutschland: Zu eng? Zu liberal?; Hirn – Psyche – Körper; Palliativmedizin und Sterbehilfe – ein Widerspruch?; Psychosomatische Frauenheilkunde gestern, heute morgen – eine (selbst-) kritische Ermunterung; Freie Vorträge.

Aus dem Inhalt:

–Wann beginnt das Leben? Ethische Überlegungen
–Seelsorge bei unheilbar Kranken. Gibt es eine Sterbekultur in Deutschland?
–Ist die Psychosomatik out? Perspektiven für Lehre und Forschung
–Breaking Bad News, die ärztliche Kunst, schlechte Nachrichten (gut) zu überbringen
–Veränderungen des Körperbildes von an Brustkrebs erkrankten Frauen
–Rauchentwöhnung in der Schwangerschaft

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Inhaltsverzeichnis

Reproduktionsmedizin in Deutschland: Zu eng? Zu liberal?
Christiane Woopen: Wann beginnt das Leben? Ethische Überlegungen
Anne Brewaeys: Sind Bedenken hinsichtlich der Kinderwunschbehandlung lesbischer und allein stehender Mütter berechtigt?
Andrea Fischer: Die Rolle der Frau in der Reproduktionsmedizin

Hirn – Psyche – Körper
Gerhard Roth: Wie macht das Gehirn die Psyche? Das Verhältnis von bewusster und unbewusster Verhaltenssteuerung
Peter Henningsen: Wie macht die Psyche den Köper krank? Somatoforme Störungen und ihre Rolle in der gynäkologischen Praxis

Palliativmedizin und Sterbehilfe – ein Widerspruch?
Christine Klapp: Round Table Diskussion - Nachlese und Versuch einer Zusammenfassung der Diskussionsbeiträge
Mechthild Neises: Palliativmedizin und Sterbehilfe – ein Widerspruch?
Jalid Sehouli, Werner Lichtenegger: Palliativmedizinische Aspekte aus gynäkologisch-onkologischer Sicht
H. Christof Müller-Busch: Palliativmedizin in Deutschland – Anspruch und Wirklichkeit im Zusammenhang mit der Euthanasiediskussion
Wolfgang Kausch: Wer wendet sich an die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben e. V. (DGHS)? – Nachfrage von und Umgang mit Schwerkranken und ihrem Wunsch, zu sterben
Susanne Kahl-Passoth: Seelsorge bei unheilbar Kranken. Gibt es eine Sterbekultur in Deutschland?
A. Peter M. Heintz, Nikki B. Swarte: Ärztliche Versorgung am Ende des Lebens in den Niederlanden. Wann ist eine weitere Behandlung unangemessen? Die Möglichkeit von aktiver Sterbehilfe und Beihilfe zur Selbsttötung

Psychosomatische Frauenheilkunde gestern, heute morgen – eine (selbst-) kritische Ermunterung
Paul Franke: Ein anderer Weg zum gleichen Ziel – wie war die psychosomatische Frauenheilkunde in Ost und West?
Brigitte Leeners, N. Delex-Zaiontz, A. Hugi, Mechthild Neises: Psychosomatik vor Ort – wie steht es um die Ausbildung und die Grundversorgung in Klinik und Praxis?
Bernhard Strauß: Ist die Psychosomatik out? Perspektiven für Lehre und Forschung

Freie Vorträge
1. Psychoonkologie: Hilfen für Betroffene, neue Strukturen
Christine Klapp, Heiderose Ortwein, Jalid Sehouli:
Breaking Bad News, die ärztliche Kunst, schlechte Nachrichten (gut) zu überbringen
Ioanna Katsares, Jalid Sehouli, Dominique Könsgen, Alexander Mustea, Werner Lichtenegger: Subjektive Krankheitstheorien bei Patientinnen mit gynäkologischen Malignomen
Martina Nagel, Friederike Siedentopf, Heribert Kentenich: Veränderungen des Körperbildes von an Brustkrebs erkrankten Frauen
Susanne Ditz: Implementierung psychosozialer Beratung in Disease-Management-Programme für Brustkrebs: Wunsch und Wirklichkeit

2. Kinderwunsch: Diagnostik, Therapie, Probleme
Ada Borkenhagen, Heribert Kentenich: Einstellungen und Wissen von Kinderwunschpaaren zur Präimplantationsdiagnostik: Erste Ergebnisse einer quantitativen Erhebung
Evelin Ackermann: Zwischen handlungsorientierter Krisenintervention und ethisch-moralischer Problemdimensionierung: Ausgewählte Ergebnisse einer empirischen Studie zu psychosozialen Beratungsangeboten im Kontext pränataler Diagnostik (PND)
Pascale Britsch, Joanna Heeger-Schmidmaier, Heribert Kentenich: Abruptio nach Sterilitätsbehandlung – für alle bedrückend
Ingrid Kowalcek: Mehrlingswunsch und Kinderwunsch

3. Gutartige Erkrankungen, besondere Lebenssituationen
Heike Mark, Katharina Bitzker, Martina Rauchfuß: Gesundheitliche Folgen von körperlichen und sexuellen Gewalterfahrungen bei erwachsenen Frauen
Imke Schwartau, Theda Borde, Tanja Braun, Matthias David: Klinische Notfallambulanzen – zwischen Patientenbedürfnissen und medizinisch definiertem Versorgungsbedarf
Ruth Bodden-Heidrich, Dirk Welschof, Andreas Stratkötter, Maike Hilberink, Hans-Georg Bender, Wolfgang Tress: Psychosomatische Aspekte bei Endometriose: Eine qualitativ-inhaltsanalytische Untersuchung
Isabell Utz-Billing, Tilman Ehrenstein, Matthias David: Ängste, Erwartungen, Wünsche und Informiertheit bei Frauen mit Uterus myomatosus
Janine Becker, Ruya-Daniela Kocalevent, Martina Rauchfuß, Herbert Fliege, Otto B. Walter, Matthias Rose, Burghard F. Klapp: Vorkommen und psychosoziale Komorbidität von gynäkologischen und urogenitalen Störungen in der Psychosomatik

4. Schwangerschaft und Geburt
Eliane Silva-Zürcher: Auswirkungen von erlittenem sexuellen Kindesmissbrauch auf Schwangerschaft und frühe Mutterschaft
Pascale Britsch: Schwangerschaft nach Inzest – wohin mit dem Kind? Zur Ambivalenz in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett
Anne-Dörte Wilkening, Renate L. Bergmann, Rolf Richter, Joachim W. Dudenhausen: Raucherentwöhnung in der Schwangerschaft
Wolf Lütje: Einflussgrößen auf Zufriedenheit und Erleben in der Geburtshilfe
Rolf Richter, Renate L. Bergmann, Karl E. Bergmann, Joachim W. Dudenhausen: Gesundheitsbezogene Lebensqualität von Ersteltern

5. Angebote und Konzepte
Kerstin Weidner, Franziska Einsle, Peter Joraschky, Wolfgang Distler: Depression und Körperbeschwerden bei stationären Patientinnen einer Universitätsfrauenklinik – wovon hängt die Akzeptanz psychosomatischer Betreuungsangebote ab?
Barbara Dietrich: Anwendung der unterschiedlichen Theoriekonzepte in der psychosomatischen Gynäkologie/ Geburtshilfe – ein Wegweiser in der Vielzahl der Theorieangebote